Bauernmuseum

Das Bauernmuseum wurde 1984 vom Verein für Heimatgeschichte und Dorfkultur Lammersdorf e.V. als außerschulische Bildungsstätte eingerichtet. In weniger als einem Jahr entstand in einem alten, leerstehenden Bauernhaus ein mit ca. 2000 Exponaten bestücktes Ausstellungsareal, das als das Heimatmuseum des Monschauer Landes bezeichnet werden kann. Seit der Eröffnung haben   tausende Besucher einen Einblick in das Leben unserer Vorfahren gewinnen können. 

Das Bauernmuseum Lammersdorf ist ein ganz besonderes Museum, denn hier kann man nicht nur betrachten, sondern viele der ausgestellten Exponate darf man sogar anfassen.